RezeptübersichtGarlic GangKochbücherGästebuch

Spaghetti Aglio e Olio


Spaghetti Aglio e Olio ist ein uraltes, sehr einfaches, und ausgeprochen leckeres Gericht. Man braucht nur ein paar Zutaten, und die meisten davon hat man sowieso im Haus. Mit getrockneter Peperoni wird daraus sofort Aglio, Olio e Peperoncino, ebenfalls sehr lecker.

Manche Menschen streuen Parmesan über jedes Nudelgericht (oder in Italien über jedes Gericht, scheinbar bis hin zu Tiramisu). Ich bin da zurückhaltender. Aber zu diesem Gericht gehört er, und zwar frisch gerieben.

Zutaten (pro Person)

Zutaten für Spaghetti Aglio e Olio Spaghetti Aglio e Olio

Vorgehen

Die Spaghetti in Salzwasser al Dente kochen. Währenddessen Knoblauch schälen und in feine Scheiben schneiden. Petersilie waschen und fein hacken. Knoblauch in der Hälfte des Olivenöls bei geringer Hitze langsam anbraten - er sollte weich, aber höchstens hellbraun werden. Wer die Variante mit Peperoncini mag, gibt auch gleich die fein zerdrückte Peperoni dazu. Etwas salzen. 1 Minute bevor die Spaghetti fertig sind, den Knoblauch von der heißen Platte nehmen, einen Eßlöffel Nudelwasser, die Petersilie, und den Rest des Olivenöls dazugeben, und nach Geschmack pfeffern.

Die Spaghetti durch ein Sieb abgiessen (dabei nicht ganz abtropfen lassen) und mit dem Knoblauchöl vermischen. Mit Parmesan servieren.



Impressum